Geschichte

Die Kirche

Einige Versuche, gegen Ende des 19. Jahrhunderts eine evangelische Gemeinde in México zu gründen hatten keinen bleibenden Erfolg. Erst mit der Neugründung 1904 bildete sich eine feste Gemeinde, die ab 1927 dann ununterbrochen von deutschen Pfarrern betreut wird.
Beide Weltkriege vereitelten die Versuche, eine eigene Kirche zu bauen. Dieses gelang der Gemeinde erst 1957/58, nachdem ein grosses Grundstück zu äusserst günstigen Bedingungen erworben wurde, quasi von einer Familie gestiftet. Dieses liegt recht zentral innerhalb der Riesenstadt Mexiko. Dass der Kirchenbau Wirklichkeit wurde, ist besonders dem Engagement von Pfarrer Reinhart Müller zu danken.